Flugzeug über Irak beschossen

Ein schwedisches Flugzeug mit 130 Passagieren an Bord wurde in der Nacht zum Donnerstag über dem Irak beschossen. Das Flugzeug der Nordic Airways war in der Nordostirakischen Stadt Sulaymaniyya gestartet und unterwegs nach Stockholm, wo man auch planmäßig landen konnte. Nordic Airways steuert Sulaymaniyya ein Mal pro Woche an. Die Flüge werden jedoch so lange ausgesetzt, bis das Außenministerium eine neue Risikobewertung der Region vorgelegt hat.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".