Mängel bei Schwedens Krebsvorsorge

Schweden erfüllt nicht die Bedingungen für regelmäßige Kontrolluntersuchungen zur Krebsvorsorge bei Frauen. Eine in Stockholm veröffentlichte Statistik ergab, dass die von der Europäischen Union vorgeschriebene Kontrollquote von 85 Prozent der Frauen nicht erreicht wird. Laut Statistik liegt die Zahl der Vorsorgeuntersuchungen zur Verhütung von Gebärmutterhalskrebs bei durchschnittlich 78 Prozent. In manchen Teilen Schwedens wird der Wert überschritten, in anderen liegt er deutlich niedriger. Leitende Mediziner forderten die Gesundheitsbehörden auf, rasch dafür zu sorgen, dass die vorgeschrieben Quoten landesweit erfüllt werden.   

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".