Zeitungsverband verurteilt Morddrohungen

Der internationale Zeitungsverband „World Association of Newspapers“ hat die Morddrohungen gegen den schwedischen Künstler Lars Vilks und gegen den Chefredakteur der Zeitung „Nerikes Allehanda“  verurteilt. In einer in Paris veröffentlichten Erklärung des Verbandes heißt es, zwar könne die von der Zeitung veröffentlichte Mohammed-Spottzeichnung des Künstlers viele Muslime beleidigt haben, doch entspreche der Abdruck dem Recht auf freie Meinungsäußerung. – Vilks und der Zeitungsredakteur stehen unter Polizeischutz, nachdem die islamistische Terror-Organisation Al Qaida am Wochenende zu ihrer Ermordung aufgerufen hatte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista