Regierung erwägt Fahrprüfungen in privater Regie

Schwedens Regierung erwägt die Privatisierung von Fahrprüfungen. Dies meldet die Tageszeitung „Svenska Dagbladet“. Demnach lässt Verkehrsministerin Åsa Torstensson die Möglichkeit erkunden, dass zertifizierte Fahrschulen auch die Prüfung abnehmen dürfen. Ursache sind die monatelangen Wartezeiten, um für eine Fahrprüfung zugelassen zu werden. Bis heute ist für die Führerscheinprüfung die staatliche Straßenverkehrsbehörde zuständig.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista