50 Prozent wollen Schleierverbot

Jeder zweite Schwede ist für ein Verbot des Tragens von Schleiern. Dies zeigt eine Studie im Auftrag der Universität in Uppsala. Vor einem Jahr befürworteten lediglich 43 Prozent der Befragten ein Schleierverbot in Schulen und auf Arbeitsplätzen. Gleichzeitig sagen 80 Prozent, dass sie keine Probleme mit Einwanderern hätten. Die gleiche Prozentzahl ist jedoch der Ansicht, dass sich Einwanderer den Sitten und Gebräuchen des Gastlandes anzupassen hätten. 63 Prozent finden dass Einwanderer nach Verbrechen ausgewiesen werden sollen. 67 Prozent sind der Auffassung, dass bestimmte Einwanderergruppen nicht in die schwedische Kultur und Gesellschaft integriert werden können.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".