Klamme Finger?

Schulen brauchen dringend Renovierung

Schwedens Schulen und Vorschulen sind in einem miserablen Zustand. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Baubehörde. Für die Renovierungen in den kommenden Jahren veranschlagt die Behörde daher mindestens 540 Millionen Euro. Besonders betroffen seien Dächer, Fenster und Fassaden. Vier von fünf Schulen wiesen Feuchtigkeitsschäden auf. Bei jeder zweiten Schule begünstige die niedrige Wassertemperatur die Ausbreitung von Infektionskrankheiten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista