Computertechnik: Nichts für Behörden

Die Entwicklung von Computertechnik in schwedischen Behörden geht nur schleppend voran. Das zeigt eine Studie des schwedischen IT-Unternehmens „Capgemini“ im Auftrag der EU-Kommission. Demzufolge mangelt es der öffentlichen Verwaltung an Initiative bei der Weiterentwicklung von Internetdiensten. Österreichische Behörden sind inzwischen führend bei der digitalen Zugänglichkeit für Privatpersonen und Unternehmen. Der ehemalige Spitzenreiter Schweden liegt nur noch auf Platz 7. Deutschland landete bei der Untersuchung auf dem zehnten Rang.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista