Militär in Myanmar überwacht die Straßen

Solidaritätsbekundungen für Demonstranten in Myanmar

Aus Solidarität mit den Demonstranten in Myanmar sind am Freitag auch in Schweden hunderte Menschen auf die Straße gegangen. Bereits am Vormittag demonstrierten in der Stockholmer Innenstadt mehrere Dutzend Myanmarer gegen das Militärregime ihres Heimatlandes. Bei einer Kundgebung am Nachmittag waren Vertreter sämtlicher Reichstagsparteien zugegen. Etliche schwedische Institutionen schlossen sich dem weltweiten Aufruf zur Solidarität an. Auf der Göteborger Buchmesse nahm unter anderem der südafrikanische Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu an einer Manifestation teil.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista