Klimawandel:

Umweltgesetzgebung muss angepasst werden

Die schwedische Umweltgesetzgebung muss besser an die veränderte Klimasituation angepasst werden. Dies hat Bengt Holgersson angemahnt, der im Regierungsauftrag die Auswirkungen des Klimawandels auf Schweden untersucht hatte. Unter anderem werde insbesondere im Süden des Landes die Gefahr von Erosion steigen, heiβt es in seinem heute an Umweltweltminister Andreas Carlgren übergebenen Bericht. Dies erfordere verstärkte Vorbeugungsmaβnahmen. Auβerdem werde die Wasserqualität sinken, was die Weiterentwicklung bestehender Reinigungstechniken nötig mache.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista