Luftfahrtwesen soll umstrukturiert werden

Das schwedische Luftfahrtwesen soll umstrukturiert werden. Dies schlägt eine Untersuchung vor, die Infrastrukturministerin Åsa Torstensson in Auftrag gegeben hat. Demnach sollte die staatliche Luftfahrtbehörde in ein Wirtschaftsunternehmen umgewandelt und alle Flughäfen des Landes in neue Kategorien eingeteilt werden. Alle Flughäfen würden dann je nach regionaler bzw. überregionaler Bedeutung staatliche Zuschüsse erhalten. Flugplätze in der Nähe von Schwedens Drehkreuz Stockholm-Arlanda sollen grundsätzlich keine staatlichen Mittel mehr erhalten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".