Brand im ehemaligen Atomkraftwerk Barsebäck

Im stillgelegten Atomkraftwerk Barsebäck in Südschweden ist am Vormittag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer entzündete sich in einer Turbinenhalle des Kraftwerks, wie Rettungskräfte mitteilten. Menschen kamen offenbar nicht zu Schaden. Noch ist die Brandursache unklar. Die beiden Reaktoren von Barsebäck sind seit den Jahren 1999 bzw. 2005 stillgelegt. Der Abriss der Gebäude soll frühestens im Jahr 2020 erfolgen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".