Anspannung in Rödeby

In dem südschwedischen Dorf Rödeby, in dem ein 50-jähriger Familienvater am vorigen Samstag einen 15-Jährigen erschoss, herrscht nach Angaben der Polizei gespannte Stimmung. Das Dorf hat sich in zwei Parteien gespalten, Anhänger des getöteten Jugendlichen haben die Familie des Täters bedroht. Andere Dorfbewohner haben jugendliche Mopedfahrer bedroht. Zu dem Todesschuss war es gekommen, nachdem eine Mopedgang die Familie des 50-Jährigen seit Monaten schikaniert hatte. Als die Jugendlichen am vorigen Samstag auf dem Hof der Familie auftauchten, griff der Mann zur Schrotflinte. Einer der Mopedfahrer wurde getötet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".