Nordsee-Dorsch erholt sich

Die schwedische Fischereibehörde hat Anzeichen für eine Erholung des Dorsch-Bestandes im Skagerrak festgestellt. Ein Sprecher des Amtes sagte in Göteborg, erstmals seit der Jahrtausendwende seien die Prognosen für diese Fischart wieder günstiger, sodass mit einer allmählichen Zunahme des Dorschbestandes vor der schwedischen Westküste gerechnet werden könne. Allerdings sei die Fisch-Sterblichkeit als Folge von Umweltschäden noch immer zu hoch. Als besonders gefährdet gilt nach Angaben des Sprechers der Schellfisch.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".