Domanski Lyfors kehrt heim

Die Schwedin Marika Domanski Lyfors verlässt die chinesische Nationalmannschaft im Damenfußball. Domanski Lyfors war seit einem Jahr Nationaltrainerin der chinesischen Fußballdamen, die bei der WM im September das Viertelfinale erreichten. Als Grund gibt die Schwedin familiäre Gründe an. Auch Trainerassistentin Pia Sundhage kehrt nach Schweden zurück.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".