„Delphinium” für Stockholms Stadtbibliothek: Deutsche Architektin gewinnt Ausschreibung

Stockholms Stadtbibliothek ist zu klein. 3.000 Besucher kommen täglich in die berühmte Bibliothek und damit sie ja nicht weniger werden und sich vor allem auch künftig noch wohl fühlen, soll die Bibliothek erweitert werden. Mit Heike Hanada hat die Ausschreibung nun eine Deutsche gewonnen, mit ihrem Entwurf „Delphinium“ hat sich die Architektin aus Weimar gegen 1169 Konkurrenten aus 120 Ländern durchgesetzt. Noch ist das letzte Wort über die Umsetzung nicht gesprochen und auch die Finanzierung ist noch nicht gesichert. Fest steht, dass das neue Gebäude schon im März 2013 eröffnet werden soll.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".