Begehrte Kunden: Schüler

Schwedens Schulen werben um "Kunden"

Schwedens Freischulen verstärken das Werben um Schüler. Wie der Schwedische Rundfunk berichtet, wenden sich immer mehr freie Gymnasien mit Telefonwerbung direkt an die Kinder. Ein Sprecher der Verbraucherschutzbehörde sagte, die Telefonwerbung sei „sehr zweifelhaft“. Eine Prüfung ihrer Rechtmäβigkeit stehe aber noch aus. In Schweden werden jedem Kind vom Staat für die Ausbildung finanzielle Mittel zugewiesen, die dann jeweils an die vom Schüler gewählte öffentliche oder freie Schule gehen. Um die Schüler als „Kunden“ der Bildungseinrichtungen herrscht daher starke Konkurrenz.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".