Sagt Berufskriminellen den Kampf an: Justizministerin Ask

Kampf gegen organisierte Kriminalität

Im Rahmen des Handlungsplans gegen den Vormarsch der organisierten Kriminalität will die Regierung ein zentrales Register über Verdächtige einrichten. Das Justizministerium hat einen entsprechenden Gesetzesvorschlag eingereicht. Demnach soll es für die Polizei auch leichter werden, Angaben über Verdächtige an die Geheimpolizei und andere Behörden wie die Zentrale Zollbehörde und das Amt zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität weiterzuleiten. Justizministerin Beatrice Ask hatte vergangene Woche massive und koordinierte Maβnahmen zur Bekämpfung krimineller Gangs nach dänischem Vorbild angekündigt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".