Klischee-Fenster für Schönes (Foto: Karin Lönnå/Sveriges Radio)

„Traum von verlorener Wirklichkeit”:

Warum fallen stereotype Bilder von Schweden als heile Welt mit roten Holzhäusern, tiefen Wäldern und Boot am Steg gerade in Deutschland auf so fruchtbaren Boden? Grund ist das Bullerbü-Syndrom, meint Berthold Franke, Direktor des Goethe-Instituts in Stockholm. Auf dem Bild Bullerbüs bauen nicht zuletzt die immens erfolgreichen schwedischen Krimis auf, genauso wie die Trivialfilme im deutschen Fernsehen aus der Feder Inga Lindströms.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista