Forscher: "Erderwärmung hat natürliche Ursache"

Der Klimawandel hat natürliche Ursachen. Dies behauptet der schwedische Geowissenschaftler Lars Franzén gegenüber der Nachrichtenagentur TT. Die Erderwärmung sei demnach auf Kosmische Strahlung durch Sonnenaktivität zurückzuführen, so Franzén. Zu diesem Ergebnis sei er gemeinsam mit dem australischen Forscher Roger Croop von der Grifftih University gekommen. Die beiden Wissenschaftler sind dabei zu dem Schluss gekommen, dass sich das Weltklima in einem tausendjährigen Zyklus entwickelt. Franzén befürchtet jetzt wegen seiner Thesen angegriffen zu werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".