Enthalten zum Teil umstrittene Farbstoffe.
Verbraucherzeitschrift:

Weiterhin Azo-Farbstoffe in Lebensmitteln

Trotz anders lautender Versprechen der großen Lebensmittelketten verkaufen Geschäfte immer noch Lebensmittel, die die die umstrittenen Azo-Farbstoffe enthalten. Zu diesem Ergebnis kommt die Verbraucherzeitschrift ”Råd och Rön” nach Kontrolleinkäufen in Geschäften in Stockholm und Schonen. Die Farbstoffe seien vor allem in Süßigkeiten, Limonaden und Energy Drinks gefunden worden. Azo-Farbstoffe stehen im Verdacht, bei Kindern Konzentrationsstörungen und Hyperaktivität auszulösen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".