Strengere Kontrollen für Entwicklungshilfe angekündigt

Die Regierung will die Kriterien für Entwicklungshilfe strenger formulieren. Dies bestätigte Entwicklungshilfeministerin Gunilla Carlsson gegenüber dem Schwedischen Fernsehen. Laut Carlsson soll in Zukunft mehr darauf geachtet werden, welche finanzielle Kontrollen die Empfängerländer haben. Im vergangenen Jahr hatte der Rechnungshof festgestellt, dass ein Großteil der Entwicklungshilfe in korrupten Händen lande. Betroffen sind dabei vor allem Länder in Afrika.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".