Energiepolitik

Zwischenlagerung von Atommüll genehmigt

Die Regierung in Stockholm hat die Lagerung von radioaktivem Schrott aus Kernkraftwerken in einer unterirdischen Deponie für atomare Abfälle in Småland genehmigt. Damit können dort Bauteile des stillgelegten Atomkraftwerkes Barsebäck zwischengelagert werden. In der Deponie werden seit 1979 nukleare Abfälle aus dem nahegelegenen Kernkraftwerk Oskarshamn aufbewahrt. Bis zum Jahr 2045 soll ein unterirdisches Endlager für Atommüll gebaut werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".