Radio Schweden stellt Sendebetrieb auf Kurz- und Mittelwelle ein

Ab dem 31. März 2008 wird SR International kein halbstündiges Programm auf Deutsch mehr senden. Davon betroffen sind sämtliche Frequenzen.

Die Entscheidung der Direktion des Schwedischen Rundfunks basiert auf personellen Veränderungen bei SR International sowie medienstrategischen Erwägungen. Der Schwedische Rundfunk sieht sich unablässig damit konfrontiert, dass die Einnahmen stets unter den Ausgaben liegen.

Innerhalb des internationalen Sendebetriebs haben sich manche Sprachen, darunter auch das Deutsche, mit Erfolg im Internet und in der Podcast-Version etabliert. Gleichzeitig ist die Anzahl besonders der Kurzwellen-Hörer in den vergangenen Jahren dramatisch gesunken.

Diese Entwicklung hat die Direktion bei ihrer Entscheidung, die Sendungen einzustellen, mit in Betracht gezogen. SR International wird jedoch auch künftig von Montag bis Freitag einen deutschen Sprachdienst in Form von Nachrichten im Internet und als Podcast aufrechterhalten.

Über 69 Jahre hinweg waren die Sendungen auf Kurz- und Mittelwelle die deutsche Stimme des Schwedischen Rundfunks in Europa. Am Sonntag, den 30. März, werden diese Sendungen das letzte Mal ausgestrahlt.

SR International möchte sich bei allen seinen Hörern im deutschsprachigen Raum für das jahrelange Interesse bedanken und heißt Sie ab dem 31. März herzlich Willkommen auf der Internetseite von Radio Schweden www.radioschweden.net .

Ingemar Löfgren
Redaktionsleiter
SR International

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".