Electrolux baut Personal ab

Der Weiβwarenkonzern Electrolux wird in ganz Europa an die 400 Mitarbeiter entlassen. Das hat die Konzernleitung in Stockholm mitgeteilt. Demnach werden Entlassungen nötig, obgleich der Gewinn für das vierte Quartal des Vorjahres mit umgerechnet 170 Millionen Euro höher ausgefallen war als erwartet. Infolge des Personalabbaus rechnet man mit jährlichen Einsparungen von umgerechnet rund 40 Millionen Euro.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista