Liechtensteiner Konten auch in Schweden Thema

Die Vorgänge um illegal aus Deutschland nach Liechtenstein überführte Gelder beschäftigen jetzt auch das schwedische Parlament. Die sozialdemokratische Opposition im Reichstag forderte die Regierung auf, gegen die Aufnahme des Fürstentums in die Schengen-Gruppe zu stimmen. Sprecher der Opposition verwiesen auf die jüngsten Enthüllungen und betonten, das Schengen-Abkommen schließe auch das gemeinsame Vorgehen gegen Wirtschaftsverbrechen ein. Solange Liechtenstein diese Bedingung nicht erfülle, sei eine Zusammenarbeit nicht möglich. Die Stockholmer Regierung hat sich zu den Forderungen noch nicht geäußert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".