Carlgren:

Koalition einig über Klimaschutz

Umweltminister Andreas Carlgren hat Berichte über Meinungsverschiedenheiten innerhalb des bürgerlichen Regierungsbündnisses über Fragen des Klimaschutzes zurückgewiesen. Der Zentrumspolitiker sagte in Stockholm, er sei sich mit Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt darüber einig, dass Schweden den Schadstoffausstoß bis 2020 um mehr als 30 Prozent senken müsse. Weiter sagte Carlgren, die Regierung werde voraussichtlich schon im Herbst ihr politisches Programm für den nationalen Klimaschutz vorlegen. Nach Ansicht der Opposition sind die gesteckten Ziele nicht ausreichend. Sozialdemokraten, Umweltpartei und Linke fordern eine Verringerung der Schadstoff-Emission um mindestens 40 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista