Alte Schweden sollen es besser haben

Die Regierung in Stockholm will mehr für die älteren Bürger des Landes tun. Gesundheitsministerin Maria Larsson sprach sich dafür aus, zur Versorgung alter Menschen mit eigener Wohnung mehr private Anbieter zuzulassen. Sie stimmte damit dem Vorschlag einer Kommission zu, die in den vergangenen Monaten die Betreuung allein wohnender älterer Bürger untersucht hatte. Danach könnten Versorgungsberechtigte selbst wählen, ob sie von öffentlichen oder privaten Diensten betreut werden wollen. Die Kommunalverwaltungen müssen einer solchen Regelung noch zustimmen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".