Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Studie:

Alkoholkonsum werdender Mütter kann Berufserfolg der Kinder schmälern

Publicerat torsdag 20 mars 2008 kl 12.15

Menschen, deren Mütter während der Schwangerschaft Alkohol getrunken haben, sind im Arbeitsleben möglicherweise weniger erfolgreich. Das hat eine Untersuchung des Institutes für arbeitsmarktpolitische Studien ergeben. Demnach haben solche Menschen ein geringeres Einkommen, eine verkürzte Ausbildungszeit und sind häufiger arbeitslos als Menschen, deren Mütter während der Schwangerschaft auf Alkohol verzichtet haben. Schon frühere Forschungen hatten ergeben, dass Kinder unter Lern- und Verhaltensstörungen leiden können, wenn ihre Mütter während der Schwangerschaft Alkohol zu sich nehmen. Die Sozialbehörden empfehlen deshalb allen Schwangeren, ganz auf alkoholische Getränke zu verzichten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".