Schwedische Soldaten im Tschad

Unfreiwillige Verlängerung des Tschad-Einsatzes

Der friedenssichernde Einsatz der schwedischen Soldaten im Tschad wird sich voraussichtlich bis Oktober verlängern. Das schreibt die Zeitung „Sydsvenska Dagbladet“. Grund für die sechswöchige Verlängerung sei die Regenzeit, so ein Oberleutnant. Die Wetterlage erschwere die Beförderung von Material, so dass die Truppen das Ende der Regenzeit abwarten müssten. Damit kommt auf die Streitkräfte eine Reihe von Neuanstellungen zu, denn für den  überwiegenden Teil der 200 Soldaten läuft der Vertrag Ende August aus.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista