Kinder in Pflegefamilien werden nicht ordnungsgemäß betreut

In jeder fünften schwedischen Kommune kümmert sich der schwedische Sozialdienst nicht ordnungsgemäß um Kinder, die in Pflegefamilien untergebracht sind. Dies kritisiert die schwedische Provinzialregierung in ihrem neuen Bericht. Karin Björnson, die den Bericht zusammengestellt hat, erläutert: „Wenn man Kinder in einer Pflegefamilie unterbringt, übernimmt man eine große Verantwortung. Es gibt Vorschriften darüber, dass man überprüfen soll, wie es den Kindern geht. Wir haben festgestellt, dass diese Vorschriften oftmals nicht befolgt werden.“

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".