Schnell, aber umweltfeindlich
Klima-Debatte

Umweltbehörden reisen vermehrt mit dem Flugzeug

Trotz Klimadebatte fliegen die Angestellten bei Umweltbehörden immer mehr. Das berichtet das Schwedische Fernsehen. Demnach fliegen beispielsweise die Mitarbeiter des Umweltschutzamtes inzwischen gut 70 Prozent häufiger als noch vor drei Jahren. Auch kommen regelmäßige Flugreisen über eine Distanz von unter 500 km vor, obwohl diese eigentlich verboten sind. Die Angestellten beim Amt für Eisenbahnwesen fliegen ebenfalls deutlich häufiger: Um 30 Prozent stieg die Zahl der Flugreisen. Die Zahl der Zugfahrten stieg dagegen nur um 11 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".