Noch-Chef der Arbeitsmarktbehörde Bo Bylund

Chef der Arbeitsmarktbehörde tritt zurück

Der Chef der Arbeitsmarktbehörde Bo Bylund ist zum Rücktritt aufgefordert worden. Arbeitsmarktminister Sven Otto Littorin begründete seine Entscheidung damit, dass es nach den Umstrukturierungen in der Behörde Zeit für einen Wechsel an der Spitze sei. Noch unter der sozialdemokratischen Regierung war Bylund zum Chef der Behörde aufgestiegen. Bylund reagierte überrascht auf den Beschluss. Der Entscheidung seien weder Diskussionen noch Kritik an seinen Führungsqualitäten vorausgegangen. Bylunds Vertrag läuft eigentlich erst 2011 aus. Sollte er kein neues Anstellungsverhältnis eingehen, behält Bylund sein Monatsgehalt von umgerechnet 12.500 Euro bis Vertragsende.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".