Einer der zahlreichen Teilnehmer: UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon

Irakkonferenz in Schweden beschlossen

Schweden wird am 29. Mai eine UNO-Konferenz zur Zukunft des Irak ausrichten. Das beschloss die Regierung am Donnerstagnachmittag. Erwartet werden rund 600 Teilnehmer aus 80 Delegationen. Darunter werden laut Außenminister Carl Bildt der UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon sein sowie der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki. Wie die Nachrichtenagentur AFP meldet, bestätigte der amerikanische Präsident George W. Bush bereits die Teilnahme seiner Außenministerin Condoleezza Rice. Die Weichen für die Irak-Konferenz in Schweden waren bereits während des NATO-Gipfels in Bukarest vergangene Woche gestellt worden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".