Der beschlagnahmte LKW von Anders Eklund

Interpol fordert Eklund-Daten an

Interpol hat die DNA-Angaben des mutmaβlichen schwedischen Doppelmörders Anders Eklund angefordert, nachdem dieser den Mord an zwei Mädchen in Schweden gestanden hat. Interpol wolle Eklunds genetische Daten mit denen von ungelösten Morden in verschiedenen Ländern vergleichen, schreibt die Tageszeitung Expressen. Die Fahndungsleitung im mittelschwedischen Dalarna hat demnach grünes Licht für die Weitergabe der DNA-Informationen gegeben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".