Hier sind die Preise besonders saftig: Schärengarten von Stockholm

Sommerhäuser in Schweden immer teurer

Die Preise für schwedische Sommerhäuser haben in jüngster Zeit stark angezogen. In den vergangenen Jahren seien die Preise um 89 Prozent gestiegen, schreibt die Tageszeitung Dagens Nyheter. Besonders begehrt sind demnach Sommerhäuser in Stockholm, Halland, Skåne und Bohuslän. Hier muss man laut der Zeitung mit Preisen weit über umgerechnet 100.000 Euro rechnen. Durchschnittlich am billigsten sind Sommerhäuser in Örebro.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".