Umweltschützer warnen

T-Shirts vergiften Gewässer

Durch den Import von T-Shirts werden schwedische Gewässer jährlich mit der Chemikalie Nonyphenol vergiftet. Das geht aus einem Bericht des schwedischen Umweltschutzbundes hervor. Die Umweltschützer untersuchten T-Shirts mehrerer bekannter schwedischer Bekleidungsketten und wiesen in nahezu sämtlichen Kleidungsstücken Nonyphenoloxylat nach, das beim Abbau Nonyphenol freisetzt. Allerdings unterschreite der Gehalt in vielen Fällen den EU-Richtwert. Die Forscher fordern daher eine Verschärfung der EU-Chemikaliendirektive. Die Chemikalie Nonyphenol ist laut Umweltverbänden schädlich für den menschlichen Hormonhaushalt und kann Allergien hervorrufen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".