Urheberrecht

Geldstrafe für Internet-Piraterie

Das Amtsgericht Linköping hat einen 31-jährigen Mann wegen groben Verstoßes gegen das Urheberrechtsgesetz zu einer Geldstrafe veryurteilt. Der Mann hatte mehrere Tausend geschützte Musiktitel und 30 Spielfilme zum freien Herunterladen ins Internet gestellt. In der Urteilsbegründung forderte das Gericht die Regierung auf, sie müsse in der Grauzone um geschützte Dateien im Internet mehr Klarheit schaffen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".