Kriminalität

Deutsche Mordverdächtige bleibt in U-Haft

Die nach Schweden ausgelieferte deutsche Verdächtige im Doppelmordfall von Arboga bleibt in Haft. Das Oberlandesgericht in Stockholm lehnte einen Antrag der 31jährigen auf Haftentlassung ab. Am Wochenende hatte das zuständige Amtsgericht im mittelschwedischen Västmanland die Fortdauer der Untersuchungshaft angeordnet. Die Frau ist dringend verdächtig, im März zwei Kinder erschlagen und deren Mutter lebensgefährlich verletzt zu haben. Sie bestreitet die Tat.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista