Strassenverkehr

Schweden mit Temposünder-Rekord

In Schweden wird öfter zu schnell gefahren als im Vergleich mit den meisten anderen EU-Ländern. Das geht aus einer Statistik der Verkehrsbehörden hervor. Nach neuesten Angaben erhielten im April während einer Woche 17 000 Autofahrer Anzeigen wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen. Das waren 55 Prozent mehr als während einer Vergleichswoche im April 2007.   

Gleichzeitig ging die Zahl der mit Alkohol im Blut ertappten Autofahrer weiter zurück. Ein Sprecher der Verkehrspolizei sagte, in Sachen Alkohol am Steuer verhielten sich die Schweden vorbildlich, aber ihr Respekt vor Geschwindigkeitsbeschränkungen lasse sehr zu wünschen übrig.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".