Hilfe für Myanmar

Schwedische Experten unterstützen Hilfseinsatz für Myanmar

Das schwedische Katastrophenschutzamt unterstützt die Bemühungen um Hilfe für die vom Wirbelsturm betroffenen Menschen in Myanmar. Das Amt hat drei Experten beauftragt, sich an der Hilfsaktion der UN-Organisation OCHA zu beteiligen. Die schwedischen Fachkräfte sind auf die Koordinierung und logistische Planung humanitärer Hilfeprogramme spezialisiert. – Die Militärbehörden in Myanmar haben bisher keine ausländischen Helfer ins Land gelassen. Vertreter verschiedener Organisationen warten im benachbarten Thailand auf Einreiseerlaubnis.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista