Kriminalität

Geldwäsche bleibt oft ungeahndet

Nur jeder zehnten Anzeige wegen Verdacht auf Geldwäsche wird nachgegangen. Im Schwedischen Fernsehen kritisierten Vertreter von Banken und Finanzpolizei die Gesetzgebung als unzureichend. Auch die Kontrollsysteme der Banken hätten die Aufklärungsquote bislang kaum verbessert. Um das Problem in den Griff zu bekommen, bräuchten Polizei und Banken mehr Befugnisse, so etwa die Möglichkeit, Konten einzufrieren oder verdächtige Geldwäscher zu registrieren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista