Leere Korridore, aufgeschobene Operationen: Streik im Gesundheitswesen dauert schon fünf Wochen
Streik im Gesundheitswesen

Verhandlungen für Sonntag angesetzt

Auch nach der fünften Woche des Streiks im Gesundheitswesen haben sich die Konfliktparteien noch auf keine Lohnerhöhung für das Krankenpersonal einigen können. Wie die Nachrichtenagentur TT meldet, sollen die Verhandlungen am Sonntagabend fortgesetzt werden. Die Vorsitzende der Pflegegewerkschaft, Anna-Karin Eklund, deutete es als positives Zeichen, dass sich die Konfliktparteien so häufig mit den Schlichtern träfen. Ein Ende des Konfliktes sei demnach in Sicht.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".