Umweltpolitik

Grüne stimmen über Forderung nach EU-Austritt Schwedens ab

In einer parteiinternen Abstimmung will die schwedische Umweltpartei im Herbst darüber entscheiden, ob die Forderung nach Austritt des Landes aus der Europäischen Union weiterhin gilt oder fallen gelassen wird. Darauf einigten sich am Wochenende die Delegierten des Parteikongresses in Östersund. Grünen-Co-Vorsitzende Maria Wetterstrand hatte im Februar erklärt, sie sei für die weitere EU-Mitgliedschaft, weil damit die Chancen größer seien, umweltpolitische Verbesserungen durchzusetzen. Zu Einwänden von Parteikollegen, die Realpolitik werde durch Visionen in den Hintergrund gedrängt, sagte Wetterstrand in ihrer Schlussrede:

„Bei den großen und wichtigen Aufgaben, die die Umweltpartei in der schwedischen Politik hat, wird beides gebraucht. Und wir alle hier sind beides: Visionäre und Realpolitiker.“

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".