Energie

Deutscher Windkraftwerk-Hersteller steigt in schwedisches Großprojekt ein

Der deutsche Windkraftwerk-Hersteller Enercon hat Anteile des schwedischen Unternehmens Markbygden Vind gekauft. Nach Angaben des schwedischen Herstellers will sich Enercon führend an einem Projekt beteiligen, das den Bau von 1 100 Windkraftwerken in der Umgebung der nordschwedischen Stadt Piteå vorsieht. Die Gesamtkosten werden auf fünfeinhalb Milliarden Euro veranschlagt. Enercon ist weltweit der drittgrößte Hersteller von Windkraftwerken.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".