Schwedische Soldaten im Tschad
TSCHAD

Schwedische Truppe wird verstärkt

Das schwedische Bataillon im Tschad, dem derzeit 202 Personen angehören, wird zum 1. August um 20 bis 25 Personen verstärkt. Das haben die Streitkräfte auf Regierungsauftrag entschieden. Die Soldaten sollen in erster Linie als Bewachungskräfte fungieren, bis alle Schweden voraussichtlich im Oktober das afrikanische Land verlassen haben. Über die personelle Verstärkung hinaus wird es aber keine weiteren Gelder geben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".