Nicht überall gern gesehen: Asylbewerber (hier somalische Asylbewerber)
FLÜCHTLINGSPOLITIK

Flüchtlinge: Kommunen sollen sich nicht mehr drücken können

Schwedische Kommunen sollen sich künftig nicht mehr weigern können, Flüchtlinge aufzunehmen. Das schlägt eine staatliche Staatliche Untersuchung vor, die nach Angaben der Zeitschrift ”Dagens Samhälle” in der kommenden Woche präsentiert wird. Entsprechend dem Vorschlag soll die Pflicht zur Aufnahme von Flüchtlingen gesetzlich verankert werden. Mehr als 20 Kommunen in Schweden weigern sich derzeit, Flüchtlinge entgegenzunehmen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".