Waldbrände

Große Waldflächen von Bränden zerstört - Flammen außer Kontrolle

Außer Kontrolle geratene Waldbrände haben im mittelschwedischen Härjedalen bereits mehr als 1 000 Hektar verwüstet. Alle verfügbaren Feuerwehren der Umgegend bekämpfen die Brände im Dauereinsatz. Der Katastrophenschutz beteiligt sich mit Hubschraubern an den Löscharbeiten.

Feuerwehr-Einsatzleiter Peter Schönborg äußerte sich im Schwedischen Rundfunk besorgt:

„Das Feuer breitet sich aus. Wir haben Brandschneisen angelegt. Dafür haben wir schweres Gerät hergebracht, um die Flammen mit Hilfe neuer Schneisen einzudämmen, aber wir haben die Lage nicht unter Kontrolle.“

Die Löscharbeiten werden durch aufkommende Winde erschwert, die die Flammen immer wieder anfachen. Mehrere vom Feuer bedrohte kleinere Ortschaften wurden vorsorglich evakuiert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".