Europa

Littorin begrüßt EU-Arbeitszeitregelung

Arbeitsmarktsminister Sven Otto Littorin hat die EU-weite Einigung über eine neue Arbeitszeitregelung begrüßt. Vor Journalisten sagte er, für Schweden sei das Wichtigste, dass nicht beanspruchte Arbeitszeit während der Dienstbereitschaft von der Bezahlung ausgenommen werde. Littorin betonte, die Regelung stärke die Autonomie der Tarifpartner. Die Begrenzung der Wochenarbeitszeit auf höchstens 65 Stunden sei besonders für das Gesundheitswesen wichtig. Insgesamt habe die neue Regelung eine klar positive Bedeutung für Schweden und seine Tarifstruktur.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".