Transport

Deutsche Lkw-Maut teuer für schwedische Spediteure

Das am Mittwoch von der Bundesregierung beschlossene Klimapaket ist bei schwedischen Spediteuren auf Kritik gestoßen. Das meldet die Nachrichtenagentur TT. Unter anderem sieht das Paket eine durchschnittliche Erhöhung der Lkw-Maut um 2,7 Cent pro Kilometer vor. Die schwedische Branchenorganisation befürchtet, dass europäische Industrie und Produzenten durch die erhöhten Mautgebühren deutlich an Wettbewerbsfähigkeit einbüßen werden. Weil Deutschland Schwedens größter Exportmarkt ist, sei der Gütertransport aus Schweden besonders betroffen. Genaue Zahlen über kommende Mehrkosten für schwedische Speditionsfirmen konnte die Branchenorganisation allerdings nicht nennen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".