Tourismus

Branche weiter gewachsen

Die Tourismusbranche wächst weiter. Besonders die gestiegene Zahl der ausländischen Besucher hat dazu beigetragen, dass der Exportwert der Tourismusbranche inzwischen größer ist als der von Eisen und Stahl sowie der Personenwagen. Das geht aus dem jüngsten Bericht der Behörde für wirtschaftliche Entwicklung, NUTEK, hervor. Demnach gaben ausländische Touristen im vergangenen Jahr umgerechnet rund neun Milliarden Euro in Schweden aus. Das ist eine Steigerung um zwölf Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Weiter entstanden 12.000 neue Jobs in der Tourismusbranche. Insgesamt beschäftigt die Branche 160.000 Menschen. Das sind laut Bericht mehr als bei zwölf schwedischen Großunternehmen, darunter Telekommunikationsunternehmen Telia Sonera, Baukonzern Skanska und Volvo.